Nachdem ich mit der Devention Devo 10 mehr als zufrieden bin und eine Alternative zu meiner Graupner MC19 gesucht habe, fiel nach etwas Recherche die Wahl auf eine Devention Devo F12e. Ausgestattet mit einer integriertem Video Empfangseinheit samt Monitor im 5,8 Ghz Band und der gleichen frei konfigurierbaren Software lagen die Vorteile auf der Hand. 

 

Der Empfang von Videosignalen hat auf Anhieb funktioniert. Insgesamt stehen 32 Kanäle zur Verfügung.

 

An dieser Stelle sollte ich auch erwähnen das der Workflow für die Deviation Software komplett anders ist. 

Die Anleitung für die Deviation Software zuerst genau lesen, bis zum Ende!!!

 

 

Anleitung Devention Devo F12e:

https://www.deviationtx.com/user-manual/user-manual-6-8-12

 

Der Videobild kann auf dem Monitor über einen beliebig konfigurierbaren Schalter Ein-/Ausgeschalten werden.

Neben dem Videobild wird auf dem Monitor auch das Menü und die Konfiguration des Senders dargestellt. Über eine Timing-Funktion lässt sich der Monitor auch in einen Standby-Modus versetzen und spart Strom.

 

Ich betreibe den Sender mit einem 3S Lipo mit 2200 mAh. Während der Intermodellbau in Dortmund, die über insgesamt 5 Tage ging musste ich den Sender nur 1x laden. Obwohl dieser sehr häufig zusammen mit meinem Rover im Einsatz war.